Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Informationveranstaltung der Stadtteilschule Poppenbüttel

Liebe Kinder, Eltern und Sorgeberechtigte,

schön, dass du dich/ Sie sich für unsere Schule und die kommenden Informationsveranstaltungen der neuen 5.Klässler intererssierst/interessieren. Besonders freuen wir uns darüber, dass wir in diesem Jahr wieder Veranstaltungen vor Ort und in Präsenz durchführen dürfen und können.

Für alle Veranstaltungen gelten folgende Regeln:

  • Teilnahme nur, wenn man geimpft, genesen oder getestet ist (3G-Regel)
  • Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln
  • Registrierung per Luca-App vor Ort oder Eintragen in eine Anwesenheitsliste
  • Vorherige Anmeldung unter 040 – 428 829 311 oder philipp.dresewski@bsb.hamburg.de

Eine spontane Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist leider nicht möglich.

Informationsabende

Infoabend I 24.11.2021 von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Infoabend II 24.11.2021 von 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Infoabend III 12.01.2022 von 19:00 Uhr – 20:00 Uhr (digital)

Hier erhalten Sie einen genauen Überblick über alle relevanten und wichtigen Bereiche unserer Schule.

Einzelgespräche

8.12.2021 von 8:00 Uhr – 16:00 Uhr
Sollten Sie einen persönlichen Termin mit unserem Abteilungsleiter 5-7 wünschen, können Sie sich hier für einen Termin bei Herrn Dresewski anmelden.

Tag der offenen Tür

8.01.2022 (Samstag) von 9:00 Uhr – 13:00 Uhr
Der Tag der offenen Tür findet in diesem Jahr leider noch nicht in gewohnter Weise statt. An diesem Tag bieten wir in kleinen Gruppen einen Rundgang durch unsere Schule an. Hier erhalten Sie einen Eindruck von unserem Schulgelände, unseren Klassen- und Fachräumen und unseren pädagogischen Werten.

Alle Veranstaltungen (außer der Infoabend III) finden am Poppenbüttler Stieg 7 statt.

Wir freuen uns darauf Dich und Sie bei uns an der Schule begrüßen und kennenlernen zu dürfen.

Projektwoche: Die 7f filmt!

Unsere neue Klasse 7f hatte eine etwas andere Projektwoche. Statt des Themas „Sexualität“ haben wir uns darauf konzentriert, uns gegenseitig kennenzulernen. Da wir auch unseren eigenen (Wahl)pflichtkurs haben, konnten wir in der Woche viel erarbeiten. Unseren neuen (W)P-Kurs „Medien und Naturwissenschaften“ entwickeln wir gerade unter Hochdruck.

In der Woche erstellten wir Storyboards, drehten unsere ersten Clips, analysierten Videos, schrieben Checklisten für gute Videos und lernten Grundlagen des Filmens. In 5×5 Videos (5 Szenen à 5 Sekunden) stellten wir uns vor und übten das Erlernte auf unserem Ausflug in kurzen 3×3 Videos über den „Alten Elbtunnel“.

Die Videos wurden mit jeder Aufnahme besser – oder wie George Lucas sagt: „Every journey has a first step“.

Projekttag Europa am Poppenbüttler Stieg – Pilotprojekt: Our European Partners


Der erste Schritt ist getan: Europa ist am Poppenbüttler Stieg angekommen. In dem WP-Kurs Musik&Sprache wurde diese Woche die Europäische Union thematisiert und über Demokratie, Menschenrechte und Frieden diskutiert.

 

Die Schülerinnen und Schüler erhielten den Auftrag, unsere europäischen Partnerländer auf digitalen Postern vorzustellen. Nach einer kurzen Einführung in die App Pages, arbeiteten die Gruppen hoch motiviert mit den Erasmus+-iPads an ihren Postern, die sie am Ende des Tages präsentierten. Dafür dass einige Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal mit einem iPad arbeiteten, erzielten sie wirklich tolle Ergebnisse. So kann digitales Lernen gelingen.

Im nächsten Schuljahr ist geplant, dass in allen 7. Klassen dieser Europa-Projekttag durchgeführt wird.

(Zir & Trk)

Unsere Ergebnisse

Von der Ernte auf dem Acker bis auf den Teller

Der WP-Kurs „Bewegung und Gesundheit“ hat’s gemacht.

Im Rahmen unseres Themas „Sport und gesunde Ernährung“ hat der WP7 am Dienstag in Volksdorf Kartoffeln geerntet. Dies passierte unter Anleitung des Personals des Museumsdorfs in Volksdorf. Wie es sich für ein Museumsdorf gehört, wird dies natürlich wie vor 150 Jahren noch mit Pferdekraft erledigt.

Unterstützt durch zwei kräftige Kaltblutpferde, wurde der WP Sport zu Erntehelfern und erlebte, wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben. Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.
Zurück in der Schule wurde die Ernte dann direkt verarbeitet und ein gemeinsames Mittagessen zubereitet.
Kartoffeln mit Quark bzw. einige SuS stellten auch gesunde Kartoffelchips her. Frau Bauck und ich hatten
auf jeden Fall eine Menge Spaß. (Sut)

Hände hoch! Hier kommt die 5c…

Wir haben in unserer Projektwoche trotz des mäßigen Wetters drei schöne Projekttage mit der Klasse
erlebt. Montag wanderten wir zum Spielplatz Alstertal im Teetzpark, ein Tipp für Schlechtwettertage, da es
dort einen überdachten Unterschlupf mit Bänken gibt, unter dem man geschützt essen, Kaffe trinken und
arbeiten kann. So bauten unsere Schüler aus selbst gesammelten Materialien Boote, die wir danach
auf der Alster zu Wasser ließen.

Der Dienstag wurde aus lauter Sorge um weitere nasse Füße zu einem Brettspiel-Tee-Tag! Dabei gab
es wider Erwarten weder Regen- noch Wutausbrüche (trotz Mensch-Ärgere-Dich-nicht!!), so dass wir uns
am nächsten Tag erneut hinaus wagten und im Nieselregen zum HDJ wanderten.

Hier gab es dann keinen Halt mehr: So viele Spiel- und Tobemöglichkeiten auf einem Fleck, die uns Daniela
präsentierte. Und Maike als Begleitung war eine wunderbare Bereicherung für die Klasse. Sie warf sich
unverzüglich mit ins Spielgetümmel und wurde von Jonas ins Airhockey eingewiesen.

Die Klasse war sich am Ende fast durchweg einig: Das ist ein himmlischer Ort und es war der beste Tag
der Woche! Dafür hat sich wohl jeder Regentropfen gelohnt!

(Mas / Wgn)

Einschulung der neuen 5. Klassen am 10. August

Am Montag fängt ein neuer Abschnitt für die ehemaligen Grundschüler an. Wir werden Euch – die Klassen 5a, 5b, 5c, 5d und 5e – bei uns in einem aktuell angemessenem Rahmen begrüßen. Nach einer Begrüßung geht es auch gleich schon für eine Stunde mit den Klassenlehrern in den Unterricht.

Aus der Forscherklasse 6a

Wir waren zum Thema Großkatzen im Tierpark Hagenbeck. Dort haben wir viel über Tiger, Löwen und Leoparden gelernt. Wir durfte Schädel, Zähne und ein Fell der Raubkatzen befühlen.

Bei einem Ausflug zum Gut Karlshöhe haben wie das Thema „Tiere im Winter“ vertieft. Dort lernten wir viel über den Maulwurf im Winter. Außerdem durften wir Igelverstecke bauen.

Wir haben Wirbeltierskelette verglichen. Auf den Bildern seht ihr das Skelett von einem Hund (Säugetier), einem Huhn (Vogel) und einer Schildkröte (Reptil). Alle Wirbeltiere haben eine Wirbelsäule und einen Schädel.

Im Fernunterricht haben wir experimentiert. In den Videos zeigen Finnja und Niklas ihre Ergebnisse zu den Experimenten „U-Boot“ und „Wasser hat eine Haut“.

Unsere *Poppenbüttler ALL STARS* beim HipHop Day

Mit dem HipHop Day wird dem Nachwuchs der HipHop Academy Hamburg dreimal jährlich eine Plattform geboten, auf der sie in den Sparten Rap, Gesang, Beatboxen und Breakdance zeigen können, wo sie stehen und was sie bisher gelernt haben.

Durch unsere Kooperation mit Andre Schnabel, der seit einigen Jahren Rap-Kurse am Poppenbüttler Stieg anbietet, durften auch unsere Mini-Rapper Michael, Elias, Chamuel, Atakan, Paul und Meran zum Hip Hop Day nach Billstedt fahren und auf der großen Bühne ihre selbstgeschriebenen Texte präsentieren. Unsere Schüler haben nicht nur jede Menge Mut bewiesen, sondern auch durch eine starke Bühnenpräsenz und Textsicherheit überzeugt.

Unsere Schüler waren Vorbilder für das, was wir uns in einer toleranten Gesellschaft wünschen. Sie sind offen auf alle Menschen zugegangen, haben sich gegenseitig angefeuert, mitgefiebert und anderen Künstlern ihre Wertschätzung gezeigt. Am Ende des Abends wurden gemeinsam Fotos geschossen, Kontaktdaten ausgetauscht und neue Freundschaften geschlossen.

Wir sind sehr stolz auf unsere *Poppenbüttler ALL STARS*
und freuen uns jetzt schon auf den nächsten HipHop Day.