Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Die Klassenfahrt der 7b und 7c nach Ummanz –

eine vorgelagerte Insel im Westen Rügens

Umgeben von Ostseeluft, Feldern, Wald & Wiese hat die Klasse 7b gemeinsam mit der Klasse 7c im Feriendorf Ummanz, einer vorgelagerten Insel im Westen Rügens, ihre Klassenfahrt verbracht.
Bei herausfordernden Windbedingungen ging es für die Jugendlichen mit dem Kanu aufs Wasser. Dabei haben die Schüler:innen festgestellt, dass sie nur gemeinsam als Besatzung das Ziel erreichen können. Sie haben eigene Grenzen kennengelernt und überwunden.

Einen Tag später konnten sich alle im Erlebnisbad in Stralsund erholen und anschließend in Kleingruppen die Innenstadt von Stralsund erkunden.
Besonders ins Staunen kamen die Schüler:innen beim Blick auf den berühmten Kreidefelsen Königsstuhl. Auch wenn einige bei der Wanderung durch die, zum UNESCO Welterbe gehörigen Buchenwälder geflucht haben, hat sich der Besuch des Nationalpark-Zentrums Königsstuhl für alle gelohnt. Die Schüler:innen haben erfahren, dass die alten Buchenwälder auf gerade einmal 0,02 % ihrer einstigen Ausbreitungsfläche in den letzten 200 Jahren zurückgedrängt wurden.

Ein Ausflug zum Ostseebad Binz durfte nicht fehlen. Der endlose Sandstrand ließ die Kids noch einmal vom Sommer träumen, während der kühle Herbstwind bereits durch ihre Haare wehte.
Die Tage haben wir gemeinsam am Lagerfeuer mit Stockbrot oder im Aufenthaltsraum mit Gesellschaftsspielen ausklingen lassen. Manchmal war es aber auch einfach schön, in den gemütlichen Schlafbungalows mit den Mitschüler:innen ins Plaudern zu kommen.

Ein Highlight war für die Jugendlichen die selbstorganisierte Disko. Die Ämter der Bar, der Türsteher/innen sowie des DJ´s wurden verantwortungsbewusst übernommen. Alle anderen haben für die Stimmung auf dem Dancefloor gesorgt.

Am Ende waren sich alle einig, dass die Klassengemeinschaft auf der Klassenreise noch einmal enger zusammengewachsen ist.

Pia Fink