Kunstprofil: Die Haut

Die Haut ist ein intensiv beforschtes Thema in der Kunstgeschichte. Verstärkt seit der Moderne haben sich Künstlerinnen und Künstler mit ihr beschäftigt. In unserem ersten Semester ging es um die (eigene) Haut als Moment der Auseinandersetzung – mit spannenden Arbeitsergebnissen.

Siegerehrung Bundesfremdsprachenwettbewerb

Wir, Nanja Uhlmann (10a), Rebecca Brandt (10c) und Tobias Bayerlein (10a), haben als Team im Fach Englisch unter der Leitung von Frau Steinbach am Bundesfremdsprachenwettbewerb teilgenommen und einen ersten Platz für unser Video „Peer Pressure“ erreicht. Es war anfangs ein wenig schwierig, da Corona uns im Wege stand. Jedoch haben wir nach langem Brainstorming ein Thema gefunden, welches uns allen am Herzen liegt (peer pressure). Wir machten uns vertraut mit den verschiedenen Computerprogrammen und legten los. Zwischen einigen Streitigkeiten und Diskussionen entstand dann trotzdem ein Video, welches auch die Jury beeindruckte.

(Nanja & Rebecca)

Dem Team mit Abdi Saeed Awale (10c), Chenoa Kurtay (10a, nicht im Bild ) und Direnis Görgün (10a, nicht im Bild) wurde für ihren Beitrag „The Impact of Influencers“ ein zweiter Preis zuerkannt.
Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnerteams, die trotz erschwerter Bedingungen eine starke Leistung gezeigt haben!

(Ste)

Einweihungsfeier des neugestalteten Schulgarten

Sehr geehrte Gäste, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
mit einer kleinen schulöffentlichen Feier möchten wir unseren neu gestalteten Schulgarten einweihen.

Vor nur einem Jahr haben wir den Entschluss gefasst, unseren Schulgarten neu zu gestalten und einen Gemeinschaftsgarten als Lern- und Aufenthaltsort für unsere Schulgemeinschaft zu schaffen. Oberstes Ziel war es, dass unser Garten nachhaltig bewirtschaftet werden und fachlich vielfältig genutzt werden sollte.

Dank der großzügigen Unterstützung durch die „Stiftung Kinderjahre“, unter dem Vorsitz von Frau Lay und einer Spende unseres Schulvereins, wurde im November mit der Umsetzung und Ausführung des Projekts begonnen. Während des Lock Downs haben Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften mit vereinten Kräften und großem Engagement die ersten Kompost- und Frühbeete nach dem Prinzip der Permakultur und unter ökologischen Gesichtspunkten
angelegt.

Blumen wurden gepflanzt und das angebaute Gemüse wächst und gedeiht in den neuen Beeten und im Gewächshaus. Wir möchten uns bei den Förderer des Projekts, unserere tatkräftigen Schülern und Lehrkräften herzlich bedanken.

Wir laden hiermit herzlich zu einem Rundgang durch den Garten mit Erläuterungen an verschiedenen Stationen durch Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses „Mensch und Umwelt“ ein. Nach dem Rundgang gibt es Raum für Austausch und Gespräche mit unseren Gästen im Format einer „Denk-Bar“. Unser Wahlpflichtkurs „Food und Fashion“ sorgt dabei mit kleinen Snacks für das leibliche Wohl und Stärkung.

Im Gegensatz zu dem fertigen Schulgarten im anfangenden Sommer, betrachten wir noch einmal den Schulgarten im schneereichen Februar.


  • Zusagen zur Feier bitte bis zum 14.6. 2021 an unser Schulbüro per Mail katrin.roesner@bsb.hamburg.de oder Telefon 040/428 292-211
  • Externe Gäste werden gebeten einen negativen Antigen-Schnelltest vorzuweisen.
  • Es besteht auch die Möglichkeit einen Test vor Betreten des Geländes durchzuführen (Dauer circa 15 Min.).
  • Auf dem Gelände gilt die Maskenpflicht.
  • Die Einladung als .pdf-Datei zum Herunterladen
    Presseartikeln im „Markt“ auf Seite 5

Europaschulevent

Am 03.06. kamen Schüler*innen der Europaschulen Stadtteilschule am Hafen, Immanuel-Kant-Gymnasium, Gymnasium Süderelbe, Gymnasium Ohlstedt und Stadtteilschule Poppenbüttel zu dem jährlich stattfindenden Hamburger Europaschulevent zusammen. Pandemiebedingt dieses Jahr digital.

Nach einer Begrüßung durch die Staatsrätin Almut Möller und einem Input der Schauspielerin, Musikerin und Aktivistin Nini Tsiklauri haben sich unsere Schüler*innen in verschiedenen Workshops zu wichtigen Themen der EU digital ausgetauscht. Im Anschluss haben wir mit den Politiker*innen Svenja Hahn (FDP), Sergey Lagodinsky (Grüne), Metin Hakverdi (SPD) und Niclas Herbst (CDU) vor allem über die Fragen, wie die europäische Mobilität der Zukunft aussieht und wie die europäische Flüchtlingspolitik gestaltet sein sollte, diskutiert.

Wir freuen uns, in diesem Jahr das erste Mal bei diesem Event dabei gewesen sein zu können und danken Florian Staudt von den Jungen Europäischen Föderalisten für die fantastische Moderation und der Senatskanzlei Hamburg, insbesondere Frau Neumann für die tolle Organisation dieses Events. Wir freuen uns, 2022 wieder dabei sein zu dürfen.

Ergebnisse aus der Forscherklasse

Die 10a hat im Hybridunterricht Erklärvideos zu naturwissenschaftlichen Themen erstellt. Dabei sind ganz tolle Ergebnisse entstanden. Zwei davon möchten wir hier gerne vorstellen!

Aggregatzustände

Ein mit viel Aufwand erstelltes Video von Ayshe, Direnis und Laura zum Thema Aggregatzustände:

Die Batterie

Kolja, Marvin und Tobias haben sich das Thema Batterie komplett selbstständig erarbeitet und mit einer sehr gelungenen Animation erklärt:

Plötzlich wurde es hell – ein BO-Projekt am Schulbergredder 13

Nach den von der Pandemie stark beeinträchtigten letzten Monaten kommt allmählich wieder Farbe in die Berufsorientierung: Am 27. und 28. Mai bekamen acht Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9 die Möglichkeit, theoretisch und praktisch etwas über den Beruf des Malers und Lackierers zu erfahren.

Wie schon im vorigen Schuljahr, erfolgte dies in drei Schritten: Nachdem Herr Maracke, selbst Malermeister in der Handwerksgruppe HPM, seinen Beruf in einem Vortrag vorgestellt hatte, folgten, mit Unterstützung unseres Partnerbetriebs Brillux, interessante Informationen über das Gebiet der Farbenlehre.

Und dann ging es richtig an die Arbeit: Mit vereinten Kräften wurde im Fachraumtrakt am Schulbergredder 13 ein Aufenthaltsraum für unsere Gärtnerinnen und Gärtner aus dem Wahlpflichtbereich hergerichtet. Dieser erschien über Nacht plötzlich in einem viel helleren Licht. Und wie schon vor einem Jahr, wurde am Ende auch wieder unser „Schul-Logo“ mithilfe einer Folie aufgetragen. Das kann sich sehen lassen!

Allen Beteiligten ein sehr herzliches Dankeschön.

Dam

Fotos folgen…

Schulbrief: Präsenzunterricht ab Montag 31. Mai

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
ich freue mich sehr darüber, Ihnen in Kürze die neusten Informationen aus der Behörde übermitteln zu können. Sie haben uns heute am Nachmittag erreicht. Bitte beachten Sie auch die ergänzenden Pressemitteilungen in der Anlage dazu.

Der Senat hat entschieden, dass die Schulen ab Montag, dem 31.05.2021 in allen Jahrgangstufen den
Präsenzunterricht wieder aufnehmen dürfen, wir heißen also alle Schülerinnen und Schüler ab kommendem
Montag wieder willkommen!

Aufgrund der in Hamburg erfreulich weiter gefallenen Inzidenzwerte hat der Senat die nächsten Lockerungsschritte beschlossen, so wie es die anderen Bundesländer ebenfalls bereits getan haben.

Ab Montag gilt also der volle Präsenzunterricht, der Unterricht wird wieder in allen Fächern stattfinden, das betrifft ausdrücklich auch die Fächer Sport, Musik und Theater.

Über die Tutorinnen und Tutoren erhalten sie noch Informationen über den genauen Ablauf der ersten Tage. Wir möchten möglichst noch Klassenlehrerstunden organisieren, um Raum auch für die Freude des
Wiedersehens zu schaffen, aber auch um Zeit zu geben, um in Ruhe die Dinge in den Klassen zu klären, die unbedingt notwendig sind, um einen reibungsfreien Ablauf zu ermöglichen.

Dazu gehört zum Beispiel das Einhalten der Hygienemaßnahmen. Der Infektionsschutz in unserer Schule wird der wichtigste Baustein zum Gelingen des Schulalltags in unserer großen Schulgemeinschaft sein. Er wird weiterhin sehr ernst genommen und muss von allen Schülern respektiert und eingehalten werden. Er wird in den Wochen bis zu den Sommerferien eine zentrale Rolle spielen, ich erinnere in Kürze an wichtige Punkte:

• die Testpflicht und das Tragen der Masken bleiben bestehen,
• die Vorgaben zum regelmäßigen Lüften alle 20 Minuten in den Räumen werden weiterhin gelten,
• alle Regelungen des schulischen Hygieneplans bleiben bestehen
• und vor allem: Gegenseitige Rücksichtnahme und Übernahme von Verantwortung für die Schulgemeinschaft sind Voraussetzung für den Schulbesuch der Schülerinnen und Schüler.

Wir nutzen die nächsten beiden Tage um weitere organisatorische Fragen zu klären, ich gehe davon aus, dass die Mensa mindestens weiter so genutzt werden kann wie bislang, wir werden das Essensangebot aber weiter ausbauen.

Abschließend möchte ich Sie noch darauf hinweisen, dass die Aussetzung der Präsenzpflicht bis zu den Sommerferien verlängert wurde!

Ich freue mich sehr darüber, dass endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler in die Schule kommen dürfen und bin zuversichtlich, dass wir das gemeinsam gut hinbekommen werden!

Mit freundlichen Grüßen
D. Wohlers
Schulleiterin

Zum Herunterladen

Schulbrief: Schule öffnet ab dem 17. Mai

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich freue mich sehr darüber, Ihnen heute noch die neusten Informationen aus der Behörde übermitteln zu können, die uns erst um 17 h erreicht haben:

Der Senat hat heute entschieden, dass die Schulen nach den Maiferien, also ab Montag, dem 17.05.
in allen Jahrgangstufen den Wechselunterricht wieder aufnehmen. Wir heißen also nicht nur die
Halbgruppen der Klassen 5 und 6 neu willkommen, sondern auch die alle anderer Jahrgänge!

Dabei wird die konsequente Fortsetzung aller bisher eingeleiteten und bewährten Infektionsschutzmaßnahmen beibehalten. Der Musterhygieneplan unserer Schule wird daraufhin angepasst.

Wir freuen uns sehr darüber, dass nach den Ferien endlich wieder alle Kinder und Jugendliche in die Schule kommen dürfen, auch wenn es uns vor eine große organisatorische Herausforderung stellt, dass jetzt in den Ferien zu organisieren.

Sie erhalten vor Schulbeginn klassenspezifische Informationen zur Organisation des Unterrichts über die Tutorinnen und Tutoren Ihrer Kinder. Sie teilen mit, welche Gruppe am Montag und welche am Dienstag in die Schule kommen.

Es gilt weiterhin:

  • Die Aussetzung der Präsenzpflicht bleibt bis auf weiteres erhalten.
  • Die zweimalige Testpflicht in der Woche für die Schülerinnen und Schüler ist obligatorisch, genauso wie das Einhalten der Hygieneschutzmaßnahmen in der Schule. Beides sind wichtige Voraussetzungen für den Schulbesuch!

Bitte besprechen Sie das mit Ihren Kindern und machen Sie ihnen deutlich, wie wichtig ein rücksichtsvolles Verhalten und die Einhaltung der schulischen Hygieneregeln für den Schulbetrieb sind!

Wir wünschen uns sehr und nehmen unsere Verantwortung dafür sehr ernst, dass die Schule ein gut geschützter Ort für die Schülerinnen und Schüler sowie für alle Beschäftigen bleibt!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine erholsame und sonnige Ferienwoche, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Dorothee Wohlers
Schulleiterin

Zum Herunterladen als .pdf

Elternbrief: Jahrgänge 5./6. Wechselunterricht

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

sicher verfolgen Sie ebenso interessiert wie wir, dass sich die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bei uns in der Stadt positiv auswirken. In Hamburg sinken die Inzidenzwerte stetig, die
frühzeitig eingeleiteten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie scheinen Früchte zu tragen. Wir sind nach dem Bundesland Schleswig-Holstein die Stadt mit der niedrigste Inzidenz aller 16
Bundesländer. Das ist eine richtig gute Nachricht!

Ich freue mich darüber, Ihnen neue Informationen aus der Behörde übermitteln zu können, die uns gestern erreicht haben, auch wenn sie noch nicht so weitreichend sind, wie wir uns das gewünscht
hätten.

Die Behörde hat entschieden, dass die Schulen nach den Maiferien ab dem 17. Mai 2021 auch in den Jahrgängen 5 und 6 Wechselunterricht anbieten dürfen, d.h., dass die Klassen wieder in
Halbgruppen zur Schule kommen dürfen.

Dabei wird die konsequente Fortsetzung aller bisher eingeleiteten und bewährten Infektionsschutzmaßnahmen beibehalten. Der Musterhygieneplan unserer Schule wird daraufhin
angepasst.

Wir freuen uns sehr darüber, dass die beiden Jahrgänge endlich wieder in die Schule kommen dürfen!

Sie erhalten rechtzeitig vor den Ferien jahrgangsspezifische Informationen zur Organisation des Unterrichts über die Tutorinnen und Tutoren.

Ich möchte Sie auch noch darauf aufmerksam machen, dass die Aussetzung der Präsenzpflicht zunächst bis zum 21. Mai 2021 verlängert wird. Wir vermuten, dass diese Regelung darüber hinaus bis zum Ende des Schuljahres fortgeschrieben wird, da die Sommerferien in Hamburg früh beginnen.

Die Schulgemeinschaft wünscht sich sehr, dass zeitnah auch weitere Jahrgänge in die Schule kommen dürfen. Das aber dürfen die Schulen nicht eigenständig entscheiden, wir informieren Sie darüber,
sobald wir dazu neue Informationen erhalten.

Ich wünschen Ihnen und Ihren Familien ein erholsames Wochenende, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Dorothee Wohlers
Schulleiterin
Zum Herunterladen