Siegerehrung Bundesfremdsprachenwettbewerb

Wir, Nanja Uhlmann (10a), Rebecca Brandt (10c) und Tobias Bayerlein (10a), haben als Team im Fach Englisch unter der Leitung von Frau Steinbach am Bundesfremdsprachenwettbewerb teilgenommen und einen ersten Platz für unser Video „Peer Pressure“ erreicht. Es war anfangs ein wenig schwierig, da Corona uns im Wege stand. Jedoch haben wir nach langem Brainstorming ein Thema gefunden, welches uns allen am Herzen liegt (peer pressure). Wir machten uns vertraut mit den verschiedenen Computerprogrammen und legten los. Zwischen einigen Streitigkeiten und Diskussionen entstand dann trotzdem ein Video, welches auch die Jury beeindruckte.

(Nanja & Rebecca)

Dem Team mit Abdi Saeed Awale (10c), Chenoa Kurtay (10a, nicht im Bild ) und Direnis Görgün (10a, nicht im Bild) wurde für ihren Beitrag „The Impact of Influencers“ ein zweiter Preis zuerkannt.
Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnerteams, die trotz erschwerter Bedingungen eine starke Leistung gezeigt haben!

(Ste)

Forscherklasse 9a: Nordmetall-Cup 2021

Die Schülerinnen aus der Forscherklasse 9a nehmen inzwischen zum 3. Mal an dem Nordmetall Cup teil.

Der Wettbewerb findet dieses Jahr komplett online statt. Wir sind gerade in der Schlussphase, das Auto ist lackiert, wir haben ein Modell eines Teamstandes gebaut, die Portfolios werden gerade geschrieben und Dienstag fangen wir an, die Präsentationen zu filmen.

Der Wettbewerb läuft am 26. und 27. März.

Die Siegerehrung findet online am 29. März um 15:00 Uhr statt: www.youtube.com/user/F1SGermany

SPENDENAUFRUF – HABT IHR MAL 1€?

Wir brauchen eure Hilfe!!!
Wie ihr in der Vitrine im Treppenhaus sehen könnt, haben wir Anfang des Jahres als Team Galaxy den zweiten Platz in der Landesmeisterschaft Hamburg „Nordmetall-Cup/ Formel 1 in der Schule“ erreicht.
Dies wollen wir im kommenden Wettbewerb erneut versuchen. Für die Planung und Durchführung brauchen wir reichlich Material und haben hohe Kosten. Aus diesem Grund wollten wir euch bitten uns zu unterstützen. Wir freuen uns über kleine oder auch große Spenden. Erzählt es auch euren Eltern und Bekannten. Bei Fragen könnt ihr uns gerne über unsere Email teamgalaxy@gmx.de anschreiben und euch auf unserer Instagram-Seite team_galaxy_2020 informieren.
Jeder Euro bringt uns dem Ziel einen Schritt näher.

Doch wie kommt das Geld zu uns?
Das Geld könnt ihr in einem beschrifteten Umschlag in unser Klassenfach 9a legen lassen oder auch auf unserer Klassenkassenkonto überweisen.
Katrin Dreesbach-Mau
IBAN: DE 74 2005 0550 1299 1353 17 Haspa

Vielen Dank im Voraus
Team Galaxy

Nordmetallcup: Team Galaxy gewinnt 2. Platz

Die sechs Schülerinnen aus der Klasse 8a von Katrin Dreesbach haben mit der Unterstützung von Herrn Ahrens am Sonnabend in der Stadtteilschule Stübenhofer Weg am Formel-1-Wettbewerb teilgenommen und einen 2. Platz bei den Junioren erreicht.

Wir gratulieren allen Beteiligten.
Am Dienstag stellt sich das erfolgreiche Racing-Team mit Auto und Medaillen in der Schulkonferenz vor. (FN)

Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen

Am Mittwoch, 16.04.2019 wurden wir vom Bundeswettbewerb Fremdsprachen zur Preisverleihung eingeladen. Wir waren sehr aufgeregt, denn monatelang haben wir in unserem Kurs an einem Produkt gearbeitet. Es war jeder Gruppe selbst überlassen, ob es ein Hörspiel, ein Film oder auch ein Theaterstück sein sollte.
Es gab aber einen Punkt, der unbedingt beachtet werden musste, und zwar kein Deutsch zu verwenden, denn es sind nur Fremdsprachen erlaubt wie Englisch, Spanisch, Französisch oder auch Latein.

Aus unserem Kurs wurden alle fünf Gruppen nominiert. Die Gruppe „Life Changes“ des Jahrgangs 10 mit Nazanin Attaie 10a, Lino Tormin 10a, Fatemeh Rostami 10a und Pervin Gadimov 10c hat für ihren Film den 3. Platz in der Sprache Englisch bekommen. Die anderen Gruppen sind jeweils mit einer Urkunde für die Teilnahme und für das Engagement, was erbracht wurde, ausgezeichnet worden. Nach der Verleihung der Preise war jede Gruppe glücklich. Ich glaube, dass jeder Einzelne stolz auf sich war wegen der letzten Monate der harten Arbeit.

Alles in allem war es eine tolle Zeit. Klar, es war nicht immer ganz einfach. Jedoch ist man dann nur glücklicher, wenn man sieht, was man auf die Beine gebracht hat. Ich empfehle jedem Schüler der STS Poppenbüttel dort teilzunehmen, wenn er oder sie einen gewissen Spaßfaktor an Sprachen hat und dazu noch kreativ ist. Klar wird auf die Sprache Wert gelegt, jedoch wird die Kreativität nicht außer Acht gelassen.
Pervin Gadimov, 10c

(Ste)

7a: Nordmetall Cup

Zum ersten Mal haben wir – Klasse 7a – Forschen und entdecken – beim Nordmetall Cup/ Formel 1 in der Schule mit drei Teams teilgenommen:

Wir sind echt stolz, dass unsere drei Team es geschafft haben, dabei zu sein. Am Freitag ging es schon los mit dem Gestaltungsaufbau der Teambox. Wir „reisten“ von Poppenbüttel über Wilhelmsburg nach Kirchdorf ordentlich bepackt mit unserem Deko-Material und den Rennfahrzeugen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Nach der Registrierung (mit Ausweisdokument) mussten die Portfolios, das Spezifikationsblatt und die technische Zeichnung sowie die Fahrzeuge nach möglichen Testrennen abgegeben werden. Am Samstag ging es um 8.00 Uhr los mit dem Aufbau der Technik und dem Check, ob die Powerpoint-Präsentation lief. Um 9.00 Uhr war die offizielle Begrüßung und dann ging es los mit den ersten Rennen. Spannend waren auch die Präsentationen vor der Jury und die Vorstellung der Teamboxen.

Unser Team Galaxy qualifizierte sich für die Knock out – Runde. Am Ende ging´s zur Siegerehrung. Wir waren sehr gespannt. Das Team Fast Cars belegte den 14. Platz, das Team Human Race den 13. Platz und wurde ausgezeichnet mit einem Sonderpreis für gelebte Integration. Das Team Galaxy errang den 7. Platz und erhielt den Sonderpreis für das beste Newcomer-Team.

LINK: Formel1 in der Schule

Ich sage „Schach“ und Du bist „Matt“

Gut gemacht, lieber Pascal (6b). Deine schwarze Dame auf f2 gibt dem weißen König Schach und Dein schwarzer Springer auf e4 deckt die Dame und gleichzeitig das Fluchtfeld d2. So ist der weiße König Schachmatt und Du hast gewonnen.
Schach

Auch Nick (7c) hat mit schwarz schon reichlich weiße Figuren seines Gegenspielers erbeutet und gewinnt seine Partie souverän im übernächsten Zug.

Cassius (6c) erwies sich als zäher Brocken, er hatte schon viel Material verloren und sein nackter König wurde über das Schachbrett getrieben. Sein Gegenspieler versäumte aber Schach zu geben und so war Cassius plötzlich Patt – also Remis oder Unentschieden – und hat damit in aussichtsloser Lage noch einen halben Punkt für die Mannschaftswertung erzielt.

Am letzten Donnerstag nahmen 3888 Schüler am traditionellen Schachturnier „Rechtes Alsterufer – Linkes Alsterufer“ in der BarclayCard-Arena teil. Das Turnier feiert seinen 60. Geburtstag, ich habe im Jahre 1974 auch schon mitgespielt. Doch jetzt hat sich das Schachturnier zu einem richtigen Event entwickelt. Sonderzüge der S-Bahn und Shuttle-Busse brachten die Schüler nach Stellingen und in die Arena.

Im Vorprogramm trat Zoe Wees auf, die die Schüler aus „The Voice Kids“ kennen, Zoe ist eine stimmgewaltige Sängerin und ist noch Schülerin der StS Alter Teichweg. Zur Siegerehrung spielte auch noch die Boy-Band „Til“ und die Pokalübergabe erinnerte mit Luftballons und viel Glitzer doch sehr an das Champions League Finale.

Viel Stimmung vorher und nachher, aber mit dem ersten Zug von Ties Rabe c2-c4 war Ruhe in der Arena. Alle Schüler haben sich auf ihr Spiel konzentriert und ruhig – Zug um Zug – versucht die Gegenspieler in die Enge zu treiben. Unsere Schule trat mit vier Mannschaften an, zwei Mannschaften verloren leider, eine Mannschaft erkämpfte ein 4:4 gegen eine Mannschaft des Goethe Gymnasiums aus Lurup und Maikes Mannschaft gewann mit 6:2 gegen eine Mannschaft der StS Alter Teichweg.

Unsere Spieler waren Kelvin (6c), Mohammad (6b), Ian (5c), Finn (6b), Miguel (6b) Fynn (5a), Niklas (5a), Aaurel (5b), Louis (7a), Marvin (7a), Kolja (7a), Enno (7c), Nick (7c), Johann (7c), Abdi (7c), Navid (7a), Jannik (6c), Cassius (6c), Yusuf (5b), Keywan (7c), Ibrahim (6b), Sebastian (6c), Egzon (7c), Tom (6c), Pascal (6b), Pierre (6b), Nikan (7a), Danish (7a), Kevin (7b), Lowis (5a), Furkan (7a), Nico (7b).

Vielen Dank an Maike von Behr, Christina Hoop und insbesondere an unsere Organisatorin Daniela Bauck. Die Schüler haben Interesse am Spiel und wollen mehr über Taktik und Strategie wissen, wir sind nun als Schule gefordert, dieses Interesse aufzugreifen und an beiden Standorten die attraktiven Angebote in den Pausen und in den Ganztagskursen auszubauen.

„Rechtes Alsterufer – Linkes Alsterufer“ im Jahre 2019 ? Wir sind wieder dabei !

(FN)

3. Preis beim Bundesfremdsprachenwettbewerb TEAM Schule 2018

Die Mühe hat sich gelohnt!

Die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist jetzt schon im zweiten Jahr Bestandteil unseres Enrichmentangebots im Bereich Englisch und am Donnerstag, 12.04.2018 wurde ein Mädchenteam des Jahrgangs 10 zur Preisverleihung des Bundesfremdsprachenwettbewerbs im Gymnasium Dörpsweg eingeladen. Die vier Schülerinnen haben unter der Betreuung von Frau Steinbach mit großem Engagement teilgenommen und einen Videobeitrag mit dem Titel „Facing New Perspectives“ eingereicht. Neben sehr guten Fremdsprachenkenntnissen sind für die erfolgreiche Teilnahme auch Teamgeist, Projektmanagement und Kreativität erforderlich. Die Schülerinnen haben ihre Fähigkeiten in allen Bereichen bewiesen, und für die erbrachte Leistung wurde ihnen ein 3. Preis zuerkannt. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg und freuen uns schon jetzt auf interessierte Schülerinnen und Schüler um im nächsten Jahr hoffentlich wieder erfolgreich teilnehmen zu können.

Preisverleihung Bundesfremdsprachen-Wettbewerb:

Ein Mädchenteam des Jahrgangs 10 darf gespannt sein!

Auch in diesem Jahr haben im Rahmen unseres Enrichmentangebots verschiedene Teams am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Der Videobeitrag „Facing New Perspectives“ eines Mädchenteams des Jahrgangs 10 wurde eingeladen am Donnerstag, 12.04.2018 zur Preisverleihung zu kommen. Wir sind gespannt auf die Veranstaltung und hoffen natürlich darauf einen der begehrten Preise zu erhalten. Wir werden berichten!

(STE)