Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Europe calling!


Endlich geht es wieder mit Erasmus+ weiter. Unsere letzte Erasmus+-Fahrt fand im Oktober 2019 in Athen statt. Nun ist es soweit und wir fahren vom 20. bis zum 27. April mit Schüler*innen aus dem WP-Kurs Europe & Me nach Modena in Italien. Dort treffen wir unsere Partner aus Italien, Rumänien, Ungarn und Griechenland. Gearbeitet wird zu dem Projekt: Against a Final Solution, in dem wir untersuchen, wie der Holocaust in den verschiedenen europäischen Ländern aufgearbeitet wurde.

Fast direkt im Anschluss geht es in unserem zweiten Erasmus+Projekt „Building Bridges“ mit Schüler*innen aus Jahrgang 11 vom 1.bis 7. Mai nach Belgien und zwar zu unseren langjährigen Projektpartnern nach Geel, eine Kleinstadt zwischen Antwerpen und Brüssel. Dort treffen wir Schüler*innen aus Belgien, Italien, Spanien, Griechenland und Schweden. Schwerpunkt dieses Projekts ist die Integration von Minderheiten in den verschiedenen Partnerländern. Wie man sieht, werden die kommenden Wochen sehr europäisch. Wir freuen uns.