Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Plötzlich wurde es hell – ein BO-Projekt am Schulbergredder 13

Nach den von der Pandemie stark beeinträchtigten letzten Monaten kommt allmählich wieder Farbe in die Berufsorientierung: Am 27. und 28. Mai bekamen acht Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9 die Möglichkeit, theoretisch und praktisch etwas über den Beruf des Malers und Lackierers zu erfahren.

Wie schon im vorigen Schuljahr, erfolgte dies in drei Schritten: Nachdem Herr Maracke, selbst Malermeister in der Handwerksgruppe HPM, seinen Beruf in einem Vortrag vorgestellt hatte, folgten, mit Unterstützung unseres Partnerbetriebs Brillux, interessante Informationen über das Gebiet der Farbenlehre.

Und dann ging es richtig an die Arbeit: Mit vereinten Kräften wurde im Fachraumtrakt am Schulbergredder 13 ein Aufenthaltsraum für unsere Gärtnerinnen und Gärtner aus dem Wahlpflichtbereich hergerichtet. Dieser erschien über Nacht plötzlich in einem viel helleren Licht. Und wie schon vor einem Jahr, wurde am Ende auch wieder unser „Schul-Logo“ mithilfe einer Folie aufgetragen. Das kann sich sehen lassen!

Allen Beteiligten ein sehr herzliches Dankeschön.

Dam

Fotos folgen…