Aufgabenübermittlung an die Kinder der Abteilung 5 bis 7

• Die Ausgabe des Materials erfolgt über die Tutoren der jeweiligen Klasse in Form von E-Mails oder ausgedruckt in Papierform.

• Die Tutoren schicken am Freitag das Material gesammelt über den E-Mail-Verteiler an alle Eltern und Sorgeberechtigten der Klasse.

• Wenn notwendig, erfolgt die Ausgabe des Materials in Papierform über die Behördenpost. Wir bitten um Verständnis, dass das persönliche Vorbeibringen der Unterlagen durch die Kolleginnen und Kollegen nicht mehr möglich ist, da das Risiko einer Infektion zu hoch ist.

• Die Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf nehmen die Sonderpädagogen in gemeinsamer Absprache mit den Fachlehrern und Tutoren vor.

• Die Arbeit der Kinder zu Hause wird möglichst durch einen Wochenplan strukturiert, indem die genauen Aufgaben, Materialien und wöchentliche Ergebnisrückmeldungen festgehalten sind.

• Über die Lehrkräfte erfahren die die Schülerinnen und Schüler, bzw. die Eltern oder Sorgeberechtige, bis wann die Arbeitsergebnisse fertig sein müüssen und ggfs vorgelegt werden müssen.

• Die Schulsozialarbeit bietet einen Telefondienst für Sie und Ihre Kinder an:
– Telefonnummer: 0171/148 62 16
– Sprechzeiten: Montag – Freitag von 10 – 16 Uhr.

Wir hoffen, dass sich die Versorgung mit Lernmaterialien weiter gut einspielt, so dass die Kinder in Ihrem Lernstoff gut vorankommen.

Bitte wenden Sie sich an die die Tutorinnen und Tutoren, wenn es Probleme gibt, wir sind optimistisch, dass wir das meiste lösen können, wenn wir im Austausch sind!

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Dresewski