Basisklasse und IVK im Wunderland

In 180 Minuten um die Welt – das Miniatur Wunderland macht‘s möglich.

Die Schüler und Schülerinnen der Basisklasse und der IVK b kamen am vergangenen Freitag aus dem Staunen nicht mehr heraus – gab es doch soooo viele Details zu entdecken:

Los ging‘s am Kolosseum – fachmännisch von Diego kommentiert – weiter entlang an der Amalfiküste – bis wir plötzlich staunend vor dem speienden Vesuv standen. Ruckzuck wurde das Matterhorn erklommen, um nun doch endlich Hamburg im Taschenformat zu erkunden. Da spielte es nun keine Rolle, dass das Volksparkstadion am Fuße des Süllbergs stand oder die Davidwache vis- à -vis der Speicherstadt. In Amerika haben wir Bäume gefällt und an der Nordseeküste Ebbe und Flut beobachtet, und, und, und ..

Nach drei Stunden waren wir alle rechtschaffen müde und machten uns glücklich zurück auf den Weg zur Mensa, aber nicht ohne uns zuvor noch recht herzlich bei dem Miniatur Wunderland zu bedanken. Denn ohne dessen Einladung wäre diese beeindruckende und vor allem kostenlose Weltreise nicht möglich gewesen.