Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Jugend debattiert: Mit starken Argumenten zum Erfolg


Beim Jugend debattiert Verbundwettbewerb an der Stadtteilschule Poppenbüttel am 29. Januar trafen die besten Debattantinnen und Debattanten der sieben teilnehmenden Schulen aus dem Verbund „Elbsprung“ aufeinander.

In der Altersgruppe 1(Jahrgang 8 bis 10) traten Diana Kwakye und Enno Manthai für unsere Schule an. Obwohl Enno nach der ersten Qualifikationsrunde auf dem zweiten Platz lag, scheiterte er nur knapp an dem Einzug ins Finale. Sein abschließender 5. Platz war dennoch eine großartige Leistung. Diana hingegen erreichte das Finale der besten vier Debattanten. Leider versäumte sie, ihre Überzeugungskraft in der entscheidenden Debatte einzusetzen.

Aus den Jahrgangsstufen 11 bis 13 setzten sich Kevin Ahrens und Antonia Weeg als Gewinner durch. Sie konnten in jeder Debatte des Tages vollkommen überzeugen. Im Finale debattierten
sie das Thema: Soll Hamburg den „Klimanotstand“ ausrufen?“. Mit ihrer Qualifikation für den Landeswettbewerb gewinnen sie ein mehrtägiges professionelles Rhetorik-Training vom 24. bis 26. Februar in Ratzeburg, das sie auf die nächste Wettbewerbsstufe am 2. April im Hamburger Rathaus vorbereitet.