In Hamburg sagt man Tschüss …

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Tradition fortgesetzt und die letzte ER Sitzung vor den Sommerferien nach Draußen verlegt.

Frei dem Motto „Grill & Chill“ haben wir es uns bei sommerlichen Temperaturen auf der Dachterrasse gemütlich gemacht. Für unser leibliches Wohl sorgte ein leckeres Büfett und Gegrilltes.

Diese Sitzung war eine ganz besondere und emotionale Sitzung, denn es hieß „Abschied nehmen“!

„Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist“, sagt der Volksmund.

In diesem Sinne verabschieden wir uns nach langjähriger ER-Vorstands-Arbeit aus dem Elternrat.

Wir blicken auf eine ereignisreiche und schöne Zeit zurück. Frau Wohlers bedankte sich im Namen der Schulgemeinschaft für die langjährige, großartige, konstruktive, offene, gewinnbringende, kreative, nachhaltige, … und unkomplizierte Elternratsarbeit.

Das größte Dankeschön gilt unserer Schulleitung, Frau Wohlers, für die außerordentlich vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Danke auch an das gesamte Lehrerkollegium und den Schülerrat für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Über eure regelmäßige Teilnahme an unseren Sitzungen haben wir uns sehr gefreut.

Dankeschön an unsere Damen aus den beiden Schulbüros: sie haben uns mit Listen versorgt und waren freundliche und kompetente Ansprechpartner.

Ein letzter Dank geht an alle aktuellen und ehemaligen ER-Mitgliedern, die uns stets tatkräftig unterstützt haben.

Nach den Sommerferien werden wir in der konstituierenden Sitzung, die im Anschluss an die Elternvollversammlung stattfinden wird, das Amt als ER-Vorstand in sicherlich gute Hände übergeben. Wir sind uns sicher, dass die bisher erreichten Ziele weiter verfolgt und neue Projekte ins Leben gerufen werden.

Wir hoffen, dass unsere Arbeit Spuren hinterlassen hat, auf denen die Schulgemeinschaft der Stadtteilschule Poppenbüttel weitergehen wird – gemeinsam mit dem neuen ER-Vorstand.

Alles Gute wünschen
Ilka Kopp und Lilly Mispelhorn