MITEINANDER LEBEN UND LERNEN
 

Rap-Kurs: Tolle Ergebnisse

André Schnabel gibt Hilfestellung
Innerhalb weniger Monate ist es den Schülerinnen und Schülern des Rap-Kurses gelungen, eigene Texte zu schreiben und diese fleißig auswendig zu lernen. Am diesjährigen Kulturabend und am
Ganztagsfest wurden die Ergebnisse auf der Bühne präsentiert. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Menge Mut bewiesen; sie sind über sich hinaus gewachsen und haben Texte gerappt, die unter die Haut gehen.

Innerlich allein grad.
Wir sind zu viert, gefühlt ist keiner da.
Keine klaren Gedanken, zu viel Nebel im Kopf.

….

Mein Leben nicht leicht, hab‘ keinen Vater gehabt.
Stress in der Schule und Stress zu Haus.
Sie wollen mich testen und grenzen mich aus.
Zu oft schlecht gelaunt, doch mach’ das beste draus.
Bin immer am Kämpfen, auch wenn es Kräfte raubt.
Bin für Mama da, wenn sie mich braucht.
Hoffe eines Tages wird ihr Traum sichtbar.

(Dieser Textauszug stammt von einem Schüler der Klasse 5d)

Auch in diesem Schuljahr geht es mit dem Rap-Kurs weiter, der unter anderem jahrgangsübergreifend angeboten wird. Der Kurs bietet Interessierten die Möglichkeit, über ihr Leben, ihre Träume und Probleme zu schreiben – über Dinge, die sie berühren. Sie können sich ausprobieren und erste Bühnenerfahrungen sammeln. Vor allem aber, auf kreative Art und Weise einen Zugang zu sich selbst zu finden.

Ein großes Dankeschön an unseren Rap-Coach André, der tolle Arbeit geleistet hat.

Auftritt Ganztagsfest

Marktplatz der Kulturen am 19. September

Wir, das sind Schüler aus Jahrgang 9 und 10 und Sabine Schmidt, Sozialpädagogin dieser Schule. Im Rahmen des Kurses „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ entwickelte sich diese Idee, damit wir uns in unseren Kulturen, unseren Werten, etc. besser kennenlernen.

Um diesen „Marktplatz“ möglichst bunt und vielseitig gestalten zu können, brauchen wir Eure/Ihre Unterstützung.
Zum einen soll eine vielfältige Ausstellung mit Alltagsgegenständen, Kleidung (z.B. traditionelle Trachten oder ähnliches), Bildern, kulturellen Dingen, Gewürzen, ….. usw. entstehen. Zum anderen möchten wir ein Buffet mit Leckereien aus möglichst vielen Ländern aufbauen.

Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn du/ihr Musik oder einen Tanz aus deinem Herkunftsland vorführen möchtest. Wer von Euch/Ihnen Lust und eine Idee hat am 19.09.19 in der Mittagspause zwischen 11:30 Uhr -12:30 Uhr etwas vorzutragen, teilt mir dies bitte bis zum 12.09.19 mit.

Elternbrief zum Herunterladen

Ganztagsangebote im neuen Schuljahr

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,

ein neues Schuljahr beginnt und natürlich gibt es auch im Bereich der Ganztagsschule ein paar Neuerungen und Veränderungen.

Die beiden im letzten Schuljahr neu eingerichteten Räume (Offene Betreuung am POP; Insel am SBR) werden wir in diesem Schuljahr wieder intensiv nutzen. Die Sozialpädagogen/Innen werden in diesem Schuljahr am POP in den Pausen im ehemaligen Beratungsdienstraum ein spannendes Pausenangebot anbieten.

Wir sind im ständigen Austausch mit dem Caterer um das Mittags-und Kioskangebot unter den Aspekten „Gesunde Ernährung“ und Nachhaltigkeit weiterhin zu verbessern

Auch in diesem Schuljahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Kursangebot für Euch vorbereitet.
Zusätzlich zu den bewährten Kursen wie Kochen, Bauspielplatz, Mädchen-und Jungengruppen, Spiel-und Bastelangeboten, Berufsorientierungsangeboten und Sportangeboten gibt es in diesem Schuljahr neue Kurse in den Bereichen Musik, Sprachen lernen, Rappen, Kunst und der Austausch über aktuelle Themen. Ein weiteres attraktives Angebot wird der neue „Blaulicht-Kurs“ am Standort Poppenbüttler Stieg sein.

Die neuen Ganztagskurse starten am 02./03.09.2019 und werden in der Woche vom 26.08.-29.08.2019 gemeinsam mit den Tutoren gewählt.

Um „Fehlwahlen“ vorzubeugen, bitten wir Sie und Euch, die Kursbeschreibungen auf den Seiten 11-20 aufmerksam durchzulesen. Dazu sollten auch die Informationen zu den Ganztagskursen auf Seite 5 beachtet werden.

Sollten Fragen zu den Kursangeboten entstehen, könnt Ihr/ können Sie uns natürlich im Vorfeld kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen und euch viel Spaß mit dem neuen Ganztagskursprogramm!

Mit freundlichen Grüßen

Ina Meinhardt, Ganztagskoordinatorin und Jochen Tiedje, Ganztagskoordinator

Wir begrüßen die neuen 5. Klässler

Am 20.August fand die Einschulungsfeier für die neuen 5.Klässler am Standort Poppenbüttler Stieg statt. In diesem Jahr durften wir 92 Kinder an unserer Schule begrüßen. Die Pausenhalle war bis zum letzten Platz gefüllt und sorgte für eine tolle Atmosphäre an diesem besonderen Tag. Der neue 6. Jahrgang hatte ein tolles und abwechslungsreiches Begrüßungprogramm für die 5.Klässer einstudiert_
– die 6a präsentierte ein Theaterstück
– die 5c begeisterte mit einer Musikeinlage
– die 5d hat zu einem selbstgedrehten Film eingeladen
– die 5b begrüßte jede Klasse mit einem Geschenk.

Nach dieser gelungenen Begrüßung verbrachten alle Kinder die erste Schulstunde in den jeweiligen Klassen und lernten sich kennen.

Hallo, wir sind die Neuen an der Schule

Neben den beiden neuen Klassen 7e, 7f und der neuen Klasse 10e haben wir am Montag in einer schönen Feier unsere fünf neuen 5. Klassen begrüßt. Vielen Dank an den die Klasse im Jahrgang 6, die die Feier engagiert untersützt haben.

Wir wünschen Euch einen tollen Start und eine schöne Schulzeit.

Einladung zum nächsten Tag der offenen Tür 2020

Anlässlich des Tags der Offenen Tür am 11. Januar 2020 haben Interessierte auch die Möglichkeit, sich über die gymnasiale Oberstufe unserer Schule zu informieren. Zwischen 10.30 und 13.00 Uhr wird es dazu in der Pausenhalle am Standort Poppenbüttler Stieg einen Infostand geben. Hier werden Vertreter der Sekundarstufe II für Beratungen zur Verfügung stehen.

Wir sind „Bewegte Schule“

Dass wir tagtäglich „viel in Bewegung bringen“, das bleibt im Schulalltag nicht verborgen!

Nun aber ist unserer Schule das Prädikat „Bewegte Schule“ für die Jahrgänge 5 bis 7 bis zum Sommer 2021 zuerkannt worden, für das sich Herr Dresewski eingesetzt und stark gemacht hat.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind der Meinung, dass sie wunderbar zu unserer Schule passt. 4 Stunden Sport am Poppenbüttler Stieg und inzwischen zwei Sportklassen seien nur beispielhaft genannt.

Die Idee der „Bewegten Schule“ ist aber auch die, Bewegung in den Unterrichts – und Schultag zu bringen, auch das ist wird in unserem Ganztag immer mit bedacht und kann im Unterricht zu jeder Zeit, zu der es passt, mit einfließen. Herzlichen Glückwunsch, Philipp!

Woh