Europaschule - MINT-freundliche Schule
 

Wir sind bunt!

Unsere Schule ist auf dem Weg sich zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zertifizieren zu lassen. Wir möchten uns damit für ein gewaltfreies und respektvolles Miteinander in unserer Schule einsetzten und über die Schule hinaus dafür engagieren. Unsere Schulgemeinschaft spricht sich gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus aus.

Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen unserer Schule mit der Aktion „Wir sind bunt!“ am 27.2. ein gemeinsames ein Zeichen gesetzt. Vielen Dank an alle, die sich mit uns engagieren!

Nordmetallcup: Team Galaxy gewinnt 2. Platz

Die sechs Schülerinnen aus der Klasse 8a von Katrin Dreesbach haben mit der Unterstützung von Herrn Ahrens am Sonnabend in der Stadtteilschule Stübenhofer Weg am Formel-1-Wettbewerb teilgenommen und einen 2. Platz bei den Junioren erreicht.

Wir gratulieren allen Beteiligten.
Am Dienstag stellt sich das erfolgreiche Racing-Team mit Auto und Medaillen in der Schulkonferenz vor. (FN)

„Packen Sie mal bitte Ihre Tasche aus!“

Wenn der Zoll in die Schule kommt…

Medienschule und Brillux



Am Freitag, den 21. Februar fand für die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10 der zweite BO-Tag in diesem Schuljahr statt. Während ein Teil der Jugendlichen das Angebot nutzte, die Medienschule Wandsbek @bmk-hh.de zu erkunden und sich dort neidvoll von der umfangreichen technischen Ausstattung im Film- und Tonstudio beeindrucken ließ, ging es in der Veranstaltung der Firma Brillux ganz konkret um Inhalte der dualen Ausbildung sowie die damit verbundenen Anforderungen und Chancen.

Freiwilliges soziales Jahr und Zoll

Informationen gab es auch zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) @internationaler-bund.de sowie zum sehr vielfältigen Tätigkeitsfeld beim Zoll: von der Kontrolle am Airport über die Fahndung nach Drogen im Hafen bis zur Betreuung der Hundestaffel. Nähere Informationen hierzu erteilt das Hauptzollamt Hamburg @zoll.de

Das Geld

Weiterhin ging es um sämtliche Fragen rund um das Thema Geld, – von seiner Entstehung bis hin zu Fragen der Geldanlage und Wertschöpfung. Diese Veranstaltung wurde auf Grund des großen Erfolges bereits zum zweiten Mal angeboten. Der Grund hierfür könnte wohl auch daran liegen, dass die Teilnehmer hieran aktiv mit ihren Handys mitwirken konnten, womit wir wieder beim Thema „Medien“ wären. Fachkundig und abwechslungsreich präsentiert wurde dies von unserem ehemaligen Schüler und jetzigen „Banker“ Haris Mehmedovic. @dslbank.de.

Ein herzliches Dankeschön allen unseren engagierten Gästen. Bis zum nächsten Mal in Poppenbüttel! Oder, wie es einer der Schüler ausgedrückt hat: „Ich glaub, ich weiß jetzt, was ich machen werde.“

Dam

Schulparty am 14. Februar

Das Schülersprecherteam in diesem Schuljahr hat, neben mehreren anderen spannenden Projekten, eine Valentinsparty geplant, organisiert und durchgeführt. Letzten Freitag fand diese Party von 17 bis 21 Uhr statt und war ein voller Erfolg. Alle hatten viel Spaß und um 21:00 Uhr gingen alle nach Hause mit dem Wunsch diese Veranstaltung zu wiederholen.

Vielen Dank an das Schülersprecherteam „Let‘s change“, die Schuleitung und Lehrer, die diesen Abend unterstützt haben.

Austauschprogramm mit Norwegen läuft an

Ab Sommer 2020 gibt es an der Stadtteilschule Poppenbüttel ein neues Projekt. In Anlehnung an das neue Oberstufenprofil SkandiNa-via können interessierte Schülerinnen und Schüler für ein Schuljahr in Norwegen zur Schule gehen. Im Gegenzug werden norwegische Schülerinnen und Schüler für ein Jahr zu uns an die Schule kommen. Die norwegische Partnerschule in der Nähe von Kristiansand hat in etwa die Größe unserer Schule. Durch die Lage am Wasser und die Nähe der Berge werden sicher auch sportbezogene Aktivitäten nicht zu kurz kommen.

Untergebracht werden die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien, so dass persönliche Kontakte auch im privaten Bereich ein schnelles Einleben erleichtern helfen. Da die Schulen den Austausch selbst organisieren, entfällt ein großer Teil der sonst üblichen Kosten bei derlei Maßnahmen.

Weitere Informationen zum Austauschprojekt gibt es bei Herrn Schulze (040 428829-250) oder andreas.schulze@bsb.hamburg.de.

Berufsorientierung: Termine diese Woche

Montag, 17.02.
BO-Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz“ für ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 9, Frau Möcker, Berusbildungswerk (bbw)
8-14 Uhr im PC-Raum.

Donnerstag, 20.02.
Berufseinstiegsbegleitung für ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 9, Frau Haschke
12 – 14 Uhr, BO-Raum 109.

Freitag, 21.02.
BO-Tag für Jahrgang 10 mit verschiedenen Angeboten (nähere Infos demnächst auf der Homepage).

Jugend debattiert: Mit starken Argumenten zum Erfolg


Beim Jugend debattiert Verbundwettbewerb an der Stadtteilschule Poppenbüttel am 29. Januar trafen die besten Debattantinnen und Debattanten der sieben teilnehmenden Schulen aus dem Verbund „Elbsprung“ aufeinander.

In der Altersgruppe 1(Jahrgang 8 bis 10) traten Diana Kwakye und Enno Manthai für unsere Schule an. Obwohl Enno nach der ersten Qualifikationsrunde auf dem zweiten Platz lag, scheiterte er nur knapp an dem Einzug ins Finale. Sein abschließender 5. Platz war dennoch eine großartige Leistung. Diana hingegen erreichte das Finale der besten vier Debattanten. Leider versäumte sie, ihre Überzeugungskraft in der entscheidenden Debatte einzusetzen.

Aus den Jahrgangsstufen 11 bis 13 setzten sich Kevin Ahrens und Antonia Weeg als Gewinner durch. Sie konnten in jeder Debatte des Tages vollkommen überzeugen. Im Finale debattierten
sie das Thema: Soll Hamburg den „Klimanotstand“ ausrufen?“. Mit ihrer Qualifikation für den Landeswettbewerb gewinnen sie ein mehrtägiges professionelles Rhetorik-Training vom 24. bis 26. Februar in Ratzeburg, das sie auf die nächste Wettbewerbsstufe am 2. April im Hamburger Rathaus vorbereitet.

Berufsorientierung: Termine diese Woche

Montag, 10.02., 8 – 14 Uhr
BO-Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz“ für ausgewählte SuS aus Jahrgang 8 (Frau Möcker, Berufsbildungswerk bbw)
Ort: PC-Raum

Mittwoch, 12.02., 14.10 Uhr
Schüler*innen aus allen neunten Klassen: Vorbesprechung Berufseinstiegsbegleitung BerEb und Vorstellung einer neuen SchuB-Klasse/ „Schule und Beruf“
Ort: Raum 107

Donnerstag, 13.02., 10 Uhr
Frau Haschke, unsere neue Berufseinstiegsbegleiterin, stellt sich den Schüler*innen vor
Ort: wird am Mittwoch bekannt gegeben

Freitag, 14.02., 8-12 Uhr
Berufsberatung im Jahrgang 10, Frau Witt, Jugendberufsagentur JBA
Ort: Raum 109

Pausenhalle am Schulbergredder

SBR Pausenhalle: Pläne werden wahr….
… was lange währt wird endlich gut. Allmahlich glauben wir es auch, die Tribüne soll in den Frühjahrsferien eingebaut werden, anbei der Baufortschritt der vergangenen Tage, an dem wir euch teilhaben lassen möchten. Wir sind erwartungsfroh und sehr gespannt auf das Ergebnis!