Enrichmentkurs „Formen der Natur: wahrnehmen, verstehen und gestalten“

Begabungspiloten Hamburg
Im Rahmen des Projektes „Begabungspiloten“ bieten wir seit November den Enrichmentkurs „Formen der Natur: wahrnehmen, verstehen und gestalten“ in Zusammenarbeit mit der Fotografin Kathrin Brunnhofer an.
Schwerpunkt ist die Schnittstelle zwischen Kunst und Biologie mit Hilfe der Fotografie.
Formen der Natur wie z.B. die Blattformen wurden bewusst wahrgenommen, es wurde überlegt, welche Funktionen dahinter stehen könnten und mit der Kamera wurde künstlerisch gestaltet. Dabei dient die Fotografie hier auch als Medium zur Beschreibung von Realität sowie wissenschaftlicher Darstellung.
Enrichmentkurs begabungspiloten
Ästhetische und mathematische Strukturen und Regeln wie der Goldene Schnitt oder die Fibonacci-Reihe liegen sowohl in der Natur, beispielsweise dem Pflanzenaufbau oder der Populationsentwicklung, als auch in der Kunst, wie beim Bildaufbau, zu Grunde. Diese Strukturen sind es auf der anderen Seite auch, welche Menschen sowohl in Natur als auch Kunst als ästhetisch und schön empfinden.
Mit der Kamera haben sich die Teilnehmer auf die Suche begeben, diese Geheimnisse zu lüften. 

So wurde sich der Aufbau von Pflanzen angesehen, in dem diese auseinandergenommen wurden. Den Pflanzenfarben kamen die SchülerInnen anhand der Chromatografie auf die Spur. Dann fertigten die Teilnehmer Collagen, Portraits und Cyanotypien an und wagten diverse weitere kreative und wissenschaftliche Experimente.
Während einer Führung durch die Tropengewächshäuser in Planten un Blomen konnten die SchülerInnen ihre Kenntnisse vertiefen, viel entdecken und mit der Kamera festhalten.
Aus einer Aktion entwickeln sich meist eine oder mehrere Ideen für die Weiterarbeit, deren Umsetzungen alle mit Spannung entgegenfiebern.